Bannerww2

In diesen Situationen gibt es einige Eingriffsmöglichkeiten. Hier bieten wir vielfältige Lösungswege an. Angefangen vom kurzen Projektreview, bis hin zur Projektleitung komplexer IT Projekte.

Oft macht es Sinn, Projektreviews durch einen neutralen Berater durchführen zu lassen. Die Fakten werden unvoreingenommen analysiert und die nötigen Schlussfolgerungen gezogen.
Der Projektreview umfasst auf der einen Seite die IT-Technik (Konzepte, Software und Hardware), auf der anderen Seite die Projektorganisation, Projektauftrag, Projektsteuerung, Risiken und auch die Zusammensetzung des Projektteams. Häufig sind Situationen vorzufinden, bei denen mit kleinen Veränderungen die Situation massiv verbessert werden kann.

Kurz einige Stichworte zu einzelnen Teilgebieten.

  • IT Technik
    Hier wird untersucht, ob die eingesetzte Technik der Problemstellung entspricht und das nötige Know-how im Projektteam vorhanden ist. Die eingesetzte Hardware und Software ist direkt für die zukünftigen Betriebskosten verantwortlich. Die entsprechenden Verträge mit den Herstellern werden in die Untersuchung miteinbezogen und erlauben eine Abschätzung von Kosten der zukünftigen Anforderungen und Erweiterungen (Skalierbarkeit). Ebenso wird der zukünftige produktive Einsatz der Lösung in die Untersuchung einbezogen und es werden Abschätzungen der zu erwartenden Betriebskosten gemacht.
     
  • Projektorganisation
    Die Projektorganisation hat einen direkten Einfluss auf den Projekterfolg. Obwohl dies als Binsenwahrheit gelten kann und Tausende von Büchern zu diesem Thema verfasst worden sind, hängt es auch heute immer noch von den einzelnen Projektmitarbeitern ab, ob ein Projekt effizient geführt werden kann oder nicht.
     
  • Risikomanagement
    Risiken sind in jeder Projektphase zu verfolgen. Hier ist es wichtig, die relevanten Risiken zu beobachten. Eine Verzettelung ins Detail stört und verunmöglicht eine Gesamtbeurteilung. Die einzelnen Risiken sind nach Relevanz, Auswirkungen, Eintretenswahrscheinlichkeit etc. zu beurteilen und umfassen unter anderem Themengebiete wie Auftrag, Organisation, Ausbildung der Mitarbeiter, Verträge, IT Hersteller, Technologie, Betreiber, politisches und wirtschaftliches Umfeld, Sicherheit etc.
     
  • Projektleitung
    Wir stellen den Projektleiter auch in fast ausweglosen Situationen. Nach einer Analyse beurteile wir die Chance für den Erfolg und übernehmen basierend auf dieser Einschätzung den Job.
     
  • Co-Projektleitung
    Hier übernehmen wir die Rolle des Coaches des Projektleiters. Für einen begrenzten Zeitraum helfe wir, das Projekt auf Kurs zu bringen.